Projektarbeit in der Bewerbung erwähnen: Formulierungen & Beispiele

1126
Projektarbeit in der Bewerbung erwähnen: Formulierungen & Beispiele

In vielen Jobs ist der Berufsalltag in verschiedene Projekte unterteilt. Wer sich für eine Stelle bewirbt, die mit Projektmanagement verbunden ist, muss zeigen, dass er sich dafür eignet. Das geht mit einschlägiger Erfahrung, aber auch mit den passenden Persönlichkeitsmerkmalen. Hier erfährst du, wie du bisherige Projektarbeit in deiner Bewerbung erwähnen kannst und worauf du achten solltest, wenn du dich auf entsprechende Positionen bewirbst. Außerdem findest du Formulierungsbeispiele für Anschreiben und Lebenslauf.

Bewerbung für Jobs mit Projektarbeit: Was ist wichtig?

Die Bedeutung von Projekten und Projektmanagement hat in der Berufswelt zugenommen. Wer Projekte durchführt, hangelt sich im Joballtag häufig von einem Projekt zum nächsten. Er kümmert sich um die Planung, Durchführung, Erfolgskontrolle und den Abschluss von Projekten, die in ihrer jeweiligen Form einmalig sind. Sie sind nicht fortlaufend, sondern haben einen festen Start- und Endzeitpunkt.

Für Arbeitgeber/innen machen Projekte bestimmte Aufgaben besser planbar, und auch für Arbeitnehmer/innen kann ein Job, der mit Projektmanagement verbunden ist, Vorteile bieten. Der berufliche Alltag gestaltet sich durch die unterschiedlichen Projekte abwechslungsreich, zugleich arbeitet man immer einem bestimmten Ziel entgegen. Nach dem Abschluss eines Projekts kann man die Früchte seiner Arbeit unmittelbar sehen, was Bestätigung bietet und für neue Projekte motiviert.

Bewerber/innen müssen auch persönlich geeignet für den Job sein

Wer sich für einen Job bewirbt, der mit Projekten verbunden ist, kann im besten Fall bereits Erfahrung mit Projektmanagement und Projektarbeit vorweisen. Neben dieser praktischen Erfahrung müssen auch die übrigen Qualifikationen stimmen. Entscheidend ist darüber hinaus, dass Bewerber/innen die passenden Soft Skills mitbringen.

Ein/e Projektmanager/in muss kommunikationsfähig sein, denn sie/er fungiert als Bindeglied zwischen dem/r Vorgesetzten und Mitarbeiter/innen des Projekts. Auch Teamfähigkeit ist eine wichtige Voraussetzung, um den Job gut zu machen. Wegen der häufig wechselnden Projekte sind auch Flexibilität und Anpassungsfähigkeit gefragt.

Projektmanager/innen müssen Verantwortung übernehmen und zuverlässig arbeiten, und sie müssen ihren Arbeitsalltag eigenständig sinnvoll strukturieren können, um die Deadline zu schaffen. Gutes Zeitmanagement ist damit eine weitere wichtige Voraussetzung, um den/die Arbeitgeber/in zufriedenzustellen. Positionen, die mit der Verantwortung für ein Team einhergehen, erfordern Führungskompetenzen. Weil es viele internationale Projekte gibt, ist zudem interkulturelle Kompetenz gefragt. Hierbei können Bewerber/innen mit Auslandserfahrung punkten.

Projektarbeit in der Bewerbung erwähnen: Wie geht es?

Wie kann man Arbeitgeber/innen zeigen, dass man der oder die Richtige für den Job ist? Erinnere dich daran, worauf es maßgeblich ankommt: auf einschlägige Erfahrungen und eine passende Persönlichkeit.

Erfahrung mit Projekten darlegen

Im besten Fall kennst du dich mit der Planung und Durchführung von Projekten bereits aus. Natürlich ist es ideal, wenn du schon als Projektleiter/in gearbeitet oder zumindest Teilbereiche eines Projekts betreut hast, etwa als Teilprojektmanager/in oder Assistent/in im Projektmanagement.

Bei Berufsanfänger/innen fehlt berufliche Erfahrung jedoch oft. Dann solltest du überlegen, ob du anderswo mit Projekten in Berührung gekommen bist, etwa an der Uni, im Rahmen einer Ausbildung oder in der Schule. Pluspunkte sammelt auch, wer Projektmanagement oder etwas Vergleichbares studiert hat. Das ersetzt zwar keine Praxiserfahrung, liefert aber eine solide theoretische Grundlage für die Arbeit mit Projekten. Auch Praktika mit entsprechendem Schwerpunkt sind nützlich, um Arbeitgeber/innen zu überzeugen.

Wichtige Erfahrungen solltest du in deinem Anschreiben erläutern und sie im Lebenslauf angeben. Bei der Angabe im Lebenslauf solltest du sicherstellen, dass die jeweiligen Erfahrungen sofort ins Auge springen. Dabei kommt es maßgeblich darauf an, wie du die Erfahrungen beschreibst. Nutze Schlagwörter, von denen sich Arbeitgeber/innen mutmaßlich angesprochen fühlen.

Zeige, dass du die richtige Persönlichkeit für die Projektplanung mitbringst

Nicht nur theoretisches Wissen und praktische Erfahrungen entscheiden darüber, ob jemand geeignet für einen Job im Projektmanagement ist. Bewerber/innen müssen auch wichtige Soft Skills mitbringen. Um diese darzustellen, eignet sich insbesondere das Anschreiben deiner Bewerbung. Du solltest dir zwei bis drei essenzielle Persönlichkeitsmerkmale heraussuchen, die einerseits gefragt sind und die andererseits tatsächlich zu deinen größten Stärken gehören.

Diese Soft Skills solltest du im Anschreiben kurz beschreiben. Nutze Beispiele, um glaubhaft darzulegen, dass du die jeweiligen Eigenschaften tatsächlich besitzt. Ohne einen Verweis auf Situationen, in denen du bestimmte Merkmale gezeigt hast, sind deine Ausführungen nicht glaubwürdig. Werde also möglichst konkret. Geh etwa darauf ein, dass du die Verantwortung für eine wichtige Aufgabe übernommen oder ein Team angeleitet hast. Du kannst auch darauf verweisen, dass du Vorträge oder Präsentationen gehalten hast oder dich in einem Verein engagierst – je nachdem, welche Eigenschaften du in den Vordergrund rücken möchtest.

Wenn du dich um einen Job im Projektmanagement bewirbst, ist es auch nützlich, wenn du dich mit Projektmanagement-Software auskennst. Das kannst du sowohl im Anschreiben beschreiben als auch im Lebenslauf angeben. Falls du Auslandserfahrungen hast, solltest du diese ebenfalls im Lebenslauf aufführen und sie gegebenenfalls im Bewerbungsschreiben darlegen.

In Lebenslauf und Bewerbungsschreiben auf Projektarbeit eingehen: Formulierungsbeispiele

Die folgenden Beispiele zeigen dir, wie du in einer Bewerbung auf Projektarbeit zu sprechen kommen kannst – im Lebenslauf und im Bewerbungsschreiben.

Projektarbeit: Formulierungsbeispiele für den Lebenslauf

  • Angabe von Software-Kenntnissen: „Regelmäßige Nutzung des Muster-Programms“
  • Auslandsaufenthalt angeben: „07/2018 – 10/2018: Freiwilligendienst als Lehrerin von Kindern in Simbabwe“
  • Berufserfahrung angeben: „seit 12/2019: Projektmanager bei der XY GmbH, Aufgaben: Planung, Implementation, Kontrolle und Abschluss von Projekten, Generierung eigener Ideen, Ansprechpartner für (potenzielle) Kunden im Bereich XY“
  • Projektarbeit im Rahmen eines Studiums beschreiben: „seit 10/2018: Studium des Muster-Studiengangs, Schwerpunkt: Musterthema, erfolgreicher Abschluss einer Projektarbeit zum Thema XY“

So kannst du im Bewerbungsschreiben auf Projektarbeit zu sprechen kommen

  • „Erfahrung mit Projektarbeit bringe ich mit. In meinem Studium der Politikwissenschaft war ich immer froh, wenn ich mein Wissen auch praktisch anwenden konnte. Deshalb habe ich sowohl für meine Bachelor- als auch für meine Masterarbeit jeweils eigene Studien durchgeführt.“
  • „Seit fünf Jahren arbeite ich im Projektmanagement. Dabei habe ich viele spannende Einblicke erhalten, insbesondere in der Energiewirtschaft.“
  • „Im Rahmen meiner Ausbildung habe ich verschiedene Projekte eigenständig durchgeführt. Dazu zählten der Bau eines Tisches und einer Kommode.“