Lebenslauf als Führungskraft: Muster, Beispiele & Formulierungen

927
Lebenslauf als Führungskraft: Muster, Beispiele & Formulierungen

Wer Führungskraft werden will, muss zeigen, dass er die nötigen Führungsqualitäten mitbringt. Sich bei einer Bewerbung als Führungskraft gegen Mitbewerber/innen durchzusetzen ist eine Herausforderung, aber nicht unmöglich – wenn man weiß, worauf es bei der Bewerbung und dem Lebenslauf als Führungskraft im Speziellen ankommt. Hier erfährst du, was bei deinem Lebenslauf als Führungskraft wichtig ist.

Der Traum von einer Führungsposition

Viele Arbeitnehmer/innen träumen davon, die Karriereleiter bis weit nach oben emporzuklettern. Wer die nötigen Vorerfahrungen und Persönlichkeitsmerkmale mitbringt, kann es schaffen, die ersehnte Führungsposition zu ergattern. Gleichzeitig ist die Auswahl der Bewerber/innen besonders streng, weil eine Fehlbesetzung nicht nur teuer ist, sondern auch andere unerwünschte negative Folgen für die Entwicklung des Unternehmens haben kann. Besonders Bewerber/innen, die bislang keine Führungsposition innehatten, müssen sich deshalb erstmal beweisen.

Den Grundstein für eine erfolgreiche Bewerbung als Führungskraft legst du mit deinen Bewerbungsunterlagen. Treffen sie nicht den richtigen Ton oder fehlen bestimmte Angaben oder Nachweise, hast du gegenüber der Konkurrenz das Nachsehen. Umgekehrt bietet dir deine Bewerbung die Chance, zu zeigen, dass du ein/e fähige/r Bewerber/in bist. Ein besonderes Augenmerk solltest du als Führungskraft auf den Lebenslauf legen. Direkt und indirekt kannst du deine Führungsqualitäten in deinem Lebenslauf unter Beweis stellen.

Ein maßgeschneiderter Lebenslauf als Grundlage für den Erfolg

Wie bei jeder Bewerbung gilt auch für die Bewerbung als Führungskraft: Erstelle einen neuen Lebenslauf, anstatt ein existierendes Dokument zu recyceln. Natürlich kannst du auf dasselbe Dokument zurückgreifen, du solltest es aber immer an die jeweilige Stelle anpassen. Manchmal ist es sinnvoller, komplett bei Null zu beginnen – der Fokus auf das Wesentliche gelingt auf diese Weise mitunter besser.

Jede/r Arbeitgeber/in wünscht sich einen Lebenslauf, der exakt auf die zu besetzende Stelle zugeschnitten ist. Das bedeutet für dich als Bewerber/in, dass dein Lebenslauf nur Informationen enthalten sollte, die für die jeweilige Stelle von Interesse sind. Scheue dich nicht, Erfahrungen wegzulassen, die für deine Chancen wahrscheinlich unerheblich sind. Nur, wenn ansonsten größere Lücken im Lebenslauf entstehen würden, solltest du Angaben auch dann machen, wenn sie eine geringe Relevanz für die/den jeweilige/n Arbeitgeber/in haben.

Wenn du deinen Lebenslauf für eine Stelle als Führungskraft schreibst, versetze dich in die Lage des/r Personalers/in. Worauf legt man im Unternehmen mutmaßlich besonders großen Wert? Wie kannst du zeigen, dass du hast, was als Führungskraft wichtig ist? Und wie gelingt es dir, dein Profil zu schärfen und dich von deinen Mitbewerber/innen abzuheben?

Worauf es bei deinem Lebenslauf als Führungskraft ankommt

Als Führungskraft ist es bei deinem Lebenslauf entscheidend, dass du deine Führungsqualitäten betonst. Das gilt besonders dann, wenn du dich um deine erste Stelle in einer Führungsposition bewirbst. Dass du bisher keine Leitungsfunktion innehattest, muss kein Ausschlusskriterium für Arbeitgeber/innen sein. Du kannst durch bestimmte Angaben im Lebenslauf zeigen, dass du die Persönlichkeitsmerkmale besitzt, die gefragt sind.

Beim Lebenslauf für eine Stelle als Führungskraft solltest deine Führungskompetenzen betonen. Von einer Führungskraft erwarten Unternehmen insbesondere diese Merkmale:

  • Verantwortungsbewusstsein
  • Entscheidungsfreude
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Durchsetzungsfähigkeit
  • Empathie
  • Stressresistenz
  • Strategisches Denken
  • Digital Leadership
  • Konfliktfähigkeit

Welche Eigenschaften du besonders in den Vordergrund stellen solltest, hängt von der konkreten Stelle und dem Unternehmen ab. Bevor du deinen Lebenslauf beginnst, solltest du dich möglichst umfangreich über die/den Arbeitgeber/in informieren. Studiere auch die Stellenanzeige – daraus lassen sich wertvolle Hinweise darauf ableiten, mit welchen Aspekten du in deinem Lebenslauf als Führungskraft punkten kannst.

Lebenslauf als Führungskraft: So kannst du deine Führungskompetenzen darstellen

Wenn du weißt, welche Soft Skills du hervorheben möchtest, solltest du im nächsten Schritt überlegen, wie du das am besten tun kannst. Wo hast du die jeweiligen Eigenschaften zeigen können? Berufserfahrungen spielen natürlich eine wichtige Rolle. Du kannst bestimmte inhaltliche Schwerpunkte betonen, die den/die mögliche/n Arbeitgeber/in wahrscheinlich besonders ansprechen.

Hierbei gilt: Beschreibe nicht nur, was du getan hast, sondern auch, wie du ehemalige Arbeitgeber/innen vorangebracht hast. Dein Nutzen für das Unternehmen kann etwa darin bestanden haben, dass du neue Strategien entwickelt, Kunden gewonnen oder zu einer Qualitätssteigerung beigetragen hast. Auch eine Umsatzsteigerung, für die du verantwortlich warst, solltest du im Lebenslauf für eine Bewerbung als Führungskraft unbedingt nennen. Wo immer möglich, solltest du konkret werden – etwa, indem du eine Umsatzsteigerung durch eine Prozentangabe greifbarer machst.

Hebe deine Erfolge hervor und zeige, wo du Verantwortung für ein Team oder finanzielle Mittel übernommen hast. Eigene Projekte kommen ebenfalls gut an, wenn du dich als Führungskraft bewirbst. Persönlichkeitsmerkmale, die von einer Führungskraft erwartet werden, kannst du nicht nur bei der Beschreibung ehemaliger Jobs erwähnen. Auch deine Ausbildung, besondere Kenntnisse, Stärken und sonstige Erfahrungen können sich als Aufhänger eignen. Du kannst zum Beispiel Auslandserfahrungen, Weiterbildungen und ehrenamtliches Engagement angeben und damit bestimmte Eigenschaften belegen. Die Wortwahl ist dabei wichtig. Sie kann dich aktiv, engagiert und selbstbewusst wirken lassen – oder passiv, unmotiviert und zurückhaltend. Zugleich solltest du Schlüsselbegriffe verwenden, die den/die Personaler/in wahrscheinlich ansprechen.

Wie kann ein moderner Lebenslauf als Führungskraft aussehen? Die folgenden Muster und Formulierungsbeispiele zeigen es dir.

Moderner Lebenslauf als Führungskraft: Beispiele für Formulierungen

Beispiel für eine Jobbeschreibung in einem modernen Lebenslauf als Führungskraft:

  • „Verantwortlich für ein Team von fünf Mitarbeiter/innen, Planung von Initiativen und Projekten, federführend beim Projekt „XY“, welches einen Kundenzuwachs von fünf Prozent generiert hat, Optimierung von Abläufen und dadurch Einsparungen in Höhe von drei Prozent“

So könnte eine Jobbeschreibung in einem Lebenslauf als Führungskraft ebenfalls klingen:

  • „Planung und Umsetzung einer Strategie zur Verbesserung interner Prozesse, die durch schlankere Strukturen zu einer Umsatzsteigerung von fünf Prozent im Jahr 2019 beigetragen hat, Anleitung von Mitarbeiter/innen, Qualitätsmanagement und Monitoring, Organisation von Teambuilding-Events“

Beispiel für die Darstellung von Persönlichkeitsmerkmalen bei den persönlichen Interessen im Lebenslauf:

  • „Engagement beim Basketball-Team des SV Musterstadt, Highlight: Pokalsieg 2018, Schach spielen“

So kannst du über die Angabe eines Ehrenamts zeigen, dass du Führungsqualitäten hast:

  • „Seit 2015 ehrenamtlicher Trainer der A-Mannschaft des SV Musterstadt“

In der Rubrik „Sonstige Kenntnisse und Fähigkeiten“ eines Lebenslaufs als Führungskraft könnte sich diese Beschreibung finden:

  • „Vorträge zum Thema „Muster-Thema“ halten, Teilnahme an Seminaren zum Thema“