Organisationstalent in der Bewerbung begründen: Formulierungen & Beispiele

640
Organisationstalent in der Bewerbung begründen: Formulierungen & Beispiele

Wenn im Job Organisationstalent gefragt ist, solltest du mit deiner Bewerbung deutlich machen, dass du ein Händchen für Organisation hast. Aber wie macht man das am besten? Welche Formulierungen überzeugen potenzielle Arbeitgeber/innen? Hier findest du Tipps und Beispiel-Formulierungen, die dir weiterhelfen können.

Organisationstalent: Ein gefragter Soft Skill

In vielen Stellenanzeigen findet sich ein Hinweis darauf, dass der/die Arbeitgeber/in sich Bewerber/innen wünscht, die gut organisiert sind und gut organisieren können. Organisationstalent gehört zu den gefragtesten Soft Skills und ist für viele Jobs unabdingbar.

Aber was bedeutet Organisationsgeschick eigentlich? Wer gut organisiert ist, kann seine Arbeit gut strukturieren. Er hat alle Aufgaben im Blick und weiß, was bis wann erledigt sein muss. Durch umsichtige Planung sorgt er dafür, dass alles rechtzeitig fertig ist. Gutes Zeitmanagement ist dafür essenziell, außerdem müssen Arbeitnehmer/innen Prioritäten setzen können. Nur, wenn klar ist, was am wichtigsten oder dringendsten ist, können die Beschäftigten ihre Zeit optimal einteilen.

Wer organisiert ist, behält selbst in stressigen Phasen den Überblick und bewahrt auch bei hohem Arbeitsaufkommen einen kühlen Kopf. In Leitungspositionen bedeutet Organisationstalent auch, zu wissen, welche Aufgaben man an wen delegieren kann. Arbeitnehmer/innen mit Organisationstalent sind in vielen Fällen verlässliche und verantwortungsbewusste Mitarbeiter/innen.

Diese Eigenschaften sind im Job immer nützlich. Deshalb freuen sich wohl fast alle Arbeitgeber/innen, wenn ein/e neue/r Mitarbeiter/in ein Händchen für Organisation hat. In manchen Jobs ist Organisationstalent nicht nur „nice to have“, sondern essenziell, um den Job gut ausüben zu können. Das gilt etwa für die Planung und Durchführung von Projekten, für Assistenztätigkeiten, in Einkauf und Logistik oder dem Eventmanagement.

In der Bewerbung Organisationstalent begründen: Wie geht es?

Du bist ein Organisationstalent – aber wie kannst du das einer/m möglichen Arbeitgeber/in in deiner Bewerbung klarmachen? Bloße Behauptungen à la „Ich bin gut organisiert“ überzeugen schließlich niemanden. Wichtig ist, dass du dein Organisationstalent in der Bewerbung so formulierst, dass es nachvollziehbar wird. Das geht am besten über kurze Anekdoten und die Beschreibung von Situationen, in denen du bewiesen hast, wie sehr dir Organisation liegt.

Infrage kommen dafür nicht nur berufliche, sondern auch private Erlebnisse oder Situationen aus deiner Schulzeit, Ausbildung oder einem Studium. Es reicht, ein gutes Beispiel zur Untermauerung eines Soft Skills im Bewerbungsschreiben anzuführen.

Denk dabei an alles, was mit Organisation und Planung zu tun hat. Hast du Termine oder Events geplant? Hast du eine Gruppe geleitet und dafür gesorgt, dass ihr eure Ziele erreicht habt? Oder hast du dein eigenes Zeitmanagement gezielt verbessert? Solche Dinge können sich zur Beschreibung deines Organisationstalents in der Bewerbung eignen.

Bewerbung: Organisationsgeschick mit dem Lebenslauf verdeutlichen

Einerseits bietet sich dein Bewerbungsschreiben an, um dein Organisationstalent zu erläutern. Andererseits solltest du auch bei deinem Lebenslauf überlegen, ob du ganz gezielt auf dein Organisationsgeschick verweisen kannst. Während du Soft Skills im Anschreiben direkt beschreibst, geschieht das im Lebenslauf eher indirekt – zum Beispiel durch die Beschreibung früherer Jobs. Mache dir klar, welche Aufgaben oder Situationen Organisationstalent erfordert haben, und beschreibe sie prägnant im Lebenslauf.

Auch beim Lebenslauf gilt: Nicht nur dein beruflicher Werdegang eignet sich, um Organisationsstärke herauszustellen. Wenn du eine Schülerzeitung geleitet hast, deutet das ebenso auf Organisationsgeschick hin wie manch ein Ehrenamt. Mitunter kann sogar ein Hobby als Beleg dafür dienen, dass jemand gut organisiert ist.

Organisationstalent in der Bewerbung: Formulierungen und Muster

Wie kann man Organisationstalent in der Bewerbung formulieren? Die folgenden Muster-Beispiele geben dir Anhaltspunkte dafür, wie du dein Organisationstalent in deiner eigenen Bewerbung begründen kannst.

Bewerbungsschreiben: Organisationstalent begründen

  • „Ein hohes Arbeitsaufkommen bin ich durch meinen Job als Managerin des Muster-Hotels gewohnt. Wenn es mal wieder hektisch wird, hilft mir mein Organisationstalent. Mit klaren Prioritäten und einem Blick aufs große Ganze können mir stressige Situationen nichts anhaben.“
  • „Zu meinen größten Stärken zählt mein Organisationsgeschick. Das konnte ich in meiner Tätigkeit als Servicekraft im Muster-Restaurant unter Beweis stellen. Egal, wie voll es war und wie viel zu tun war – ich habe stets einen kühlen Kopf bewahrt und auch bei größtem Stress mit einem Lächeln auf den Lippen dafür gesorgt, dass die Kundinnen und Kunden zufrieden waren.“
  • „Als Quereinsteiger war es eine Herausforderung, mein erstes Projekt bei der Muster-Firma zu managen. Dass der Kunde am Ende ebenso zufrieden war wie mein Arbeitgeber, habe ich auch meinem guten Zeitmanagement und meiner Fähigkeit zum strukturierten Arbeiten zu verdanken.“
  • „Planung habe ich im Blut. Ich arbeite privat wie beruflich schon lange mit To-Do-Listen und Zeitplänen, durch die ich jederzeit alle Aufgaben im Blick habe. Dadurch gerate ich selten in Stress – und wenn doch, weiß ich sofort, welches der sinnvollste nächste Schritt ist. Das ermöglicht mir ein effizientes, zügiges Arbeiten.“

Organisationstalent im Lebenslauf deutlich machen

  • Bei einer Jobbeschreibung auf organisatorische Aufgaben verweisen: „Aufgaben: Bestellungen und Einkauf, Dienstpläne erstellen, Warenkontrolle, Abrechnungen, Kundenservice“
  • Weiteres Beispiel für eine Jobbeschreibung mit Hinweis auf Organisationsgeschick: „Tätigkeiten: Ausarbeitung neuer Konzepte, Planung und Umsetzung, Erfolgskontrolle“
  • Durch die Angabe eines Praktikums: „Praktikum in der Assistenz der Geschäftsführung, Muster-Arbeitgeber, Musterstadt, Aufgaben: Unterstützung bei der Planung und Vorbereitung von Terminen, Unterstützung im operativen Tagesgeschäft, Erstellung von Präsentationen und Analysen“
  • Angabe einer ehrenamtlichen Tätigkeit: „Engagement beim Verein Muster e. V.: Organisation von Events, Ausflügen und Reisen für Kinder und Jugendliche“
  • Organisationstalent durch die Angabe eines Sabbaticals verdeutlichen: „05/2018 – 09/2018: Solo-Europatour mit dem Fahrrad“