Weltfrauentag: Ladies First gilt nicht beim Gehalt

207

Am 08. März 2010 ist der Weltfrauentag der UN weltweit und wir nehmen dies zum Anlass für einen Frauen Blog/Artikel.

Ladies First heisst es,
wenn man als Gentleman einer Dame die Tür zum Restaurant öffnet und Sie als Erste in das Speiselokal führt oder auch Ihr ( der Dame ) zuerst in den Mantel hilft :-) Mehr zum Benehmen auf Knigge.
Leider gilt “ Ladies First “ aktuell immer noch nicht beim Gehalt also der Bezahlung in Europa, wie wir auch hier schon beim Karriere Beitrag über schöne Frauen gebloggt hatten.

Wie groß die Gehaltsunterschiede zwischen Mann und Frau in Europa sind zeigt folgende Tabelle, die wir der Abendzeitung entnommen haben. Quelle: EU ( EU Kommissarin Vivane Reding )

Wieviel Prozent % Frauen weniger verdienen ( Stand 2008 ) im Vergleich zu Männern:

Estland: 30,3 %
Tschechische Reubublik: 26,2 %
Österreich: 25,5 %
Niederlande: 23,6 %
Deutschland: 23,2 % ( dh. Deutsche Frauen verdienen fast ein Viertel weniger wie Männer )
Griechenland: 22 %
Zypern: 21,6 %
Litauen: 21,6 %

Und am Geringsten ist der Unterschied beim Gehalt bei folgenden Ländern:

Polen: 9,8 %
Malta: 9,2 %
Portugal: 9,2 %
Rumänien: 9,0 %
Belgien: 9,0 %
Slowenien: 8,5 %
Italien: 4,9 %

Der Gesamtdurchschnitt der EU liegt bei beschämenden 18 % – Ungleiche Bezahlung ist also wohl immer noch “ in “ auch wenn die Gründe vielschichtig sind.

Die wichtigsten Gründe für den Gehaltsunterschied zwischen Mann und Frau sind:

1. Familienpause
2. Hohe Teilzeit Quote:
3. Wenig lukrative Frauen Branchen ( eher Jobs als Verkäuferin, wie als Ingenieur )

Dies sollte sich ändern und gerade in den MINT Berufen haben Frauen grosse Chancen an den Männern gehaltsmässig vorbeizukommen.
Und es muss ja nicht immer gleich die oberste Führungsebene sein, ein ordentlicher Job im Technischen Vertrieb wird auch schon locker mit 60.000- 100.000 €uro bezahlt.

Und davon kann man seine Familie doch gut ernähren. Wir hoffen allenfalls, dass die Gehaltsunterschiede in Europa bald zurückgehen, vor allem in Deutschland :-)

Wir freuen uns, wenn wir bald mehr weibliche Top Karrieren näher beleuchten können!