Jobs Karriere in 2 Wochen

302

Wenn man als junger Mensch Karriere machen will,
dann sollte man so früh wie möglich anfangen in verschiedene Jobs reinzuschnuppern, die für einen später von Nutzen sein könnten, und auf deren Erfahrungen man in der Karriere nicht verzichten will. Also ein Art „Schnupperpraktikum“ zur Berufs- und Studienorientierung. ( Damit dieses Zitat vom Handelsblatt nicht stimmt )
Genau das ist auch der Ansatz des Jobs Karriere Programms der Kultus-und Bildungsminister in den Einzelnen Bundesländern in Deutschland. Diese haben vor allem in den Gymnasien eine Art KarriereStart -Programm aufgelegt, welches z.B. in Baden-Württemberg Bogy Praktikum heißt, wir hatten über die Bogy Praktikumsuche erst letzte Woche berichtet.

Was ist ein Bogy / Schnupper Praktikum?

Ein Bogy Praktikum oder bzw. ein Schnupperpraktikum ist eine wohlgemeinte Idee jungen Menschen die Chance zu geben während der Schulzeit für 14 Tage – also zwei Wochen einen Betrieb seiner Wahl kennenzulernen, um dort im Rahmen seiner aktiven Mitarbeit, Arbeitsabläufe kennenzulernen, Betriebe kennenzulernen, oder auch aktiv mitzuarbeiten.
Ziel ist es den Schülerinnen und Schülern Orientierung zu geben, was denn ( welcher Beruf ) ein spannender Karriereschritt später für Sie bedeuten könnte.
Dh. Sie sollen nach dieser Phase – dem Schnupperpraktikum ein besseres Verständniß gewinnen, welche Ausbildung, welches Studium Sie später angehen möchten. Und welchen Beruf auch nicht, wenn man das herausgefunden hat!

Jetzt kommt aber das Problem, denn die meisten Firmen wissen davon nichts und die Lehrerinnen und Lehrer sind in den meisten Fällen überfordert den einzelnen Schüler Praktikumsplätze zu besorgen. Ist ja auch nicht deren Aufgabe sagen Sie- falsch.
Mit Sicherheit ist eine Unterstützung der Lehrer vonnöten, gerade bei Schülerinnen und Schülern deren Eltern nicht in den Vorstandsetagen der Deutschen Konzerne sitzen – die also so oder so über ein großes Netzwerk verfügen. Denn die machen einen Anruf und der Sprössling ist beim “ Spezl“ in der Firma untergebracht!
– Oder wie ich gestern “ live “ am Telefon erfahren hatte, der Nachwuchs bekam, den “ Zettel “ der die Teilnahme am Praktikum bestätigte sogar ohne die 2 Wochen Schnupperpraktikum zu absolvieren. :-( Und das ist wohl auch der falsche Weg!

Liebe Eltern, Liebe Lehrer, liebe Firmen und auch Schüler,

bitte nehmt diese Chance etwas ernster, denn Ihr spart Euch später extrem viel Zeit bei der Jobsuche, wenn Ihr von Anfang an wisst, was Ihr machen wollt, oder auch was Ihr unbedingt nicht machen wollt. Und genau dafür ist das Schnupperpraktikum da.
Vielfach ergeben sich auch dadurch jede Menge neue Karriere Chancen, oder man hat schon den sprichwörtlichen “ Fuss in der Tür “ für einen Ausbildungsplatz als Einzelhandelskaufmann im Handel, oder wo auch immer!

Diese zwei Wochen Praktikum lohnen sich auf alle Fälle und sind besser angelegte Zeit als immer nur dumm auf StudiVZ, Schueler.cc und co. rumzusurfen :-)