Energie Jobbörse für Clean Tech Jobs – EEG Karriere

132

Grüne Technologien ( Cleantech ) >> Definition Cleantech hier also Umwelttechnologien sind seit Jahren eines der spannendsten Bereiche in Deutschland und Europa, wenn es darum geht in neuen Industrien Arbeitsplätze zu schaffen.

Grund ist auch das EEG, aber wer den Job und Karriere Blog von SPIROFROG schon länger liest, der weiss das. EEG ist der Katalysator für grüne Karrieren.

Nicht nur, dass Energie Konzerne wie die RWE AG oder auch die SWM – die Stadtwerke München den Strompreis
Strom zu einem erheblichen Anteil schon aus erneuerbare Energie herstellen, sondern Sie investieren damit auch enorm in den Bereich Clean Tech.

Und dieser Teilbereich Cleantech im Energie Kontext ( es gibt auch noch andere Cleantech Bereiche – nicht nur Energie ) schafft die meisten Jobs in Deutschland, denn Atomkraftwerke werden über kurz oder lang verschwinden, da die Bevökerung es nicht mehr zulässt, dass neue Atomkraftwerke gebaut werden.

Also ist eine Energie Jobbörse daran interessiert, Jobs und Stellenangebote aus den “ neuen Technologien “ ergo Cleantech anzubieten.
Dh. Jobs aus den Bereichen Wind, Wasser, Biokraft, Brennstoffzellen, Biomasse und Pelletskraftwerke. Und natürlich Solar.

Denn das werden die Zukunftsbranchen für Eure “ grüne Karriere “ sein. Grüne Arbeit = Zukunft.

Also Greenjobs oder Clean Tech Jobs wie die gleichnamige Jobbörse Cleantechjobs.de die exklusiv nur Jobs aus dem Bereich Energie anbietet. Einer unserer Spirofrog Karriere Partner.

Wie ensteht erneuerbare Energie?

Sei dies mit modernen Heizkraftwerken, den Isar Werken, also Wasserkraft,Windernergie oder Solarenergie. Aktuell wird z.B. an der Isar in der Nähe “ Deutsches Museum , München “ ein nagelneues Wasserkraftwerk installiert in Zusammenarbeit mit Green City Energy ( einem Projektentwickler im Bereich Erneuerbare Energie, der aus einem Verein heraus entstanden ist ).

Aber auch das Thema Sonnenstrom bzw. Solarenergie ist spannend, denn die PV ( Photovoltaik Anlagen ) werden :

1. Immer besser und haben einen deutlich höheren Energie Wirkungsgrad.
2. Die Kostendegression im Bereich PV Anlagen ist enorm, sei dies wegen neuer, grösserer Produktionsbetriebe als auch neuerer Technik,
wie zum Beispiel der Solarkollektoren, die später dann auch beim DESERTEC Projekt zum Einsatz kommen.
3. Aufgrund der durch Rot-Grün ins Leben gerufene Fördermittel des Staates zu PV und Solar Anlagen. Dem EEG. Energieeinspeisungs Gesetz.
( Ein Gesetz, dass die Höhe des Strompreises regelt, den Produzenten bekommen, die Energie in das Stromnetz einspeisen. Ob nun privat oder Industrie ).

Medienmanager wechselt ins Energie Fach!

Klar, gibt es weitere Gründe, aber das sind für uns die wichtigsten Katalysatoren für einen Boom im Energie Bereich, der nicht aufzuhalten ist, und wenn man sieht, dass ein TV – und Medien Manager wie Kofler sich dem Bereich mit viel Power nähert, dann ist klar, dass Energie Effizienz ein großes Geschäft ist.

Die Kofler Energy AG aus München hat in den letzten Monaten mehrere Firmen schon aufgekauft und sieht sich als “ Marktführer in Deutschland für Energie Effizienz.“

Aber auch Firmen wie Minol, Brunata und der Hausdienstleister Techem ( wurde vor ein paar Jahren von einer australischen Bank gekauft ) werden sich diesem Bereich nähern, denn mit Ihren modernen Abrechungssystemen für Heizung und Co. sitzen diese Firmen an der Quelle. Bei den Hausverwaltungen.

Und was machen die grossen Energie Konzerne?

Die RWE AG hat auch eine ganz klare Vision um den Bereich Greentech und Cleantech voranzubringen, und um hier Arbeitsplätze zu schaffen.
Mit der RWE Tochtergesellschaft INNOGY ist die RWE bei gigantischen Erneuerbare Energie Projekten vor der Irischen See in der Nordsee mit Wind und Wasserkraftanlagen beteiligt, bzw. betreibt diese teilweise auch selbst, um den Anteil von Atom Strom innerhalb des RWE Konzerns sukzessive zu reduzieren. Bewerben bei der RWE kann man sich unter folgendem Link.

Auch die Stromkonzerne e.On., Vattenfall und die ENBW sind bemüht ihren Energie Mix neu zu gestalten, wenngleich dies nicht von heute auf morgen passieren kann, denn die Wind, Wasser und Biomasse Anlagen haben längst noch nicht die Energieausbeute, die ein Atomkraftwerk oder eine Braunkohleanlage oder Steinkohleanlage produziert, damit der Strompreis auch im Vergleich zu anderen Stromquellen konstant bleiben kann.

Aktuell ist der Strompreis für Privatkunden bei ca. 16-19 Cents pro Kw/h in Städten wie München üblich für einen Ein – Personenhaushalt. Und welcher Verbrauch möchte schon gerne mehr zahlen, deshalb gibt es auch jede Menge neuer Anmbieter wie Yello Strom Teldafax Energy, oder auch ePrimo. Oder die Ökostromanbieter Greenpeace Energy und Lichtblick.

So zahlt ein Student aktuell ca. 20-30 € Strom pro Monat um seine Waschmaschine, den TV, den PC und die Kafffeemaschine zu betreiben.

Fazit: Grüne Technologien schaffen Jobs mit Zukunft!

Es gibt Energie Tendenzen, die unserer Meinung nicht aufzuhalten sind, vor allem wenn man den Klimawandel bekämpfen will.

Und genau in diesen Bereichen werden in den nächsten Jahren große Karriere Chancen auf Euch warten, die es zu nutzen gilt.

Also nichts wie ran und Bewerbung schreiben, denn ein Job oder ein Traineeprogramm mit Energie hat Zukunft :-)

Auf die Dauer hilft nur Power, und Strom werden wir alle und immer benötigen, und, wenn es nur für das Internet ist, in dem Du dich gerade befindest!