Mobiles Shopping – Mobiles Recruiting Quo Vadis ?

257

Laut einem Bericht von Deutsche Startup´s ist der Trend zu mobilen Anwendungen klar und deutlich spürbar, auch wenn bei der Umfrage nur 216 ( 941 ) User insgesamt befragt wurden :-)

So werden das Thema Preisvergleich und Produktinfos über mobile Endgeräte zu den wichtigsten Entwicklungen in den kommenden Jahren gehören.

Hier voteten 80 % für diesen Trend ( ohweh, also Billiger.de und guenstiger.de auf dem Mobil Gerät und hoffentlich sinnvolleres )

76 % zählen die Optimierung von Shop-Auftritten für mobile Endgeräte als wichtige Entwicklung der nächsten Jahre.

Wenn man sich aktuelle Shop´s in Ihren Mobilversionen anschaut, dann ist das auch mehr als verständlich, dass hier Nachholbedarf vorhanden ist.

Hauptkatalysator war hier mit Sicherheit der enorme Erfolg des iPhone´s von Apple, dass mobile Anwendungen zum ersten Mal intuitiv erlebbar macht. Und natürlich die Fülle des Angebots im Apple AppStore.

Trotzdem erinnert uns das Ganze auch ein wenig an die späten Neunziger Jahre, als man WAP – als das wunderbringende Mobile Protokoll ausmachte und auch LBT oder LBS – Location based Trading oder Services „in“ waren, aber leider nie den Einzug in die Allwagswelt genommen hatten.

Der einzige Anbieter, der nennenswert damit Umsätze machte war der US Online Broker Charles Schwab, die es fertig brachten, dass ihre User über das Mobil Portal Aktien handelten.

Wie aber sieht die Zukunft des Mobilen Recruitings aus?

Ist es gewünscht, dass Bewerber sich online/mobil bewerben? Oder ist paid premium Memberships die Lösung, wie Techcrunch aus den USA berichtet?

Laut Aussagen von W&V arbeiten einige Unternehmen schon daran, mobile Kampagnen inklusive Codes, Barcodes und Scannern zu erarbeiten, doch ist hier vielfach der Lebenslauf schon das Problem, denn wer hat denn auf seinem mobilen Endgerät schon seine kompletten Daten und dann auch noch in dem Format, wie es die einstellenden Unternehmen fordern!

Leider niemand, aber das wird sich mit Facebook, StudiVZ, XING und Co. die nächsten Monate ändern, warum sollte ein Bewerber sich nicht kurz per SN-Profil vorab bewerben und dann seine kompletten Unterlagen nachsenden.

Wir sind auf alle Fälle gespannt, was dieses Thema die nächsten Jahre macht, und bleiben für Euch am Ball!

Unser Partner Basicthinking hat sich über dieses Thema auch schon seine Gedanken gemacht, nachzulesen unter folgendem Link.

Das neue Recruiting Konzepte für Investoren interessant sind, das zeigt das Beispiel urgentcareer, was wir auch bei Cheezhead gefunden haben, und über das Blogaboutjob – Thorsten auch schon berichtet hat.