Mindestlohn Ja oder Nein? OECD.org

241

Heute Morgen hatten wir über das Thema Gehalt für Studentenjobs gebloggt, und nachdem die Diskussion nun „derart hochkochte „, will ich nun Euer Feedback erhalten:

Wenngleich wir wissen, dass dieses Thema “ Mindestlohn “ ein unpopuläres ist, dennoch wollen wir es aufgreifen. Politische Absichten verfolgen wir damit auch in keinster Weise, wir wollen nur wissen, wie Sie darüber denken. Fair enough, wie ich meine :-)
Es muss ja keiner antworten!

Mindestlohn Ja oder Nein ? (diese Frage geht an beide Seiten – Bewerber und Arbeitgeber)

Hier mal die aktuelle Studie zu den Praktika Gehältern, die wir hier NICHT beleuchten wollen: Von unseren Freunden von Alma Mater aus Stuttgart!
Die vollständige Gehaltsstudie 2010 findet Ihr hier

 

Wir auf alle Fälle sagen
(in Anlehnung an den hoch geschätzten Altkanzler Helmut Schmidt )

Gute Arbeit muss auch gut bezahlt werden

1. Wollt Ihr als Studentinnen und Studenten und spätere Manager eine klare Linien (beim Lohn/Gehalt) haben, oder seht ihr das eher so – KEIN Mindestlohn dh. keine Lohnuntergrenze für den Studentenjob (nicht das Praktikum/Praktika) sondern die Werkstudententätigkeit.. Also was wollt Ihr pro Stunde verdienen, und was haltet Ihr für angemessen?!

2. Bzw. Sie als Unternehmen, was halten Sie vom Mindestlohn und gibt es bei Ihnen im Unternehmen Leitlinien/Richtsätze für eine Bezahlung von Schülern, Studenten, Werkstudenten und Nebenjobs ob im Office, oder auch an der Werkbank?

Wir freuen uns auf viele Kommentare zu Lohn und Gehalt !! Bei der Ausbildung/Dualen System ist es ja meist vorgegeben bzw. durch Tarifverträge geregelt, was wir auch als Wichtig und Richtig erachten, denn das sind die „Schwächsten Arbeitnehmer„.

Hier mal eine kleine Anregung der OECD:

(Bei der OECD, die 1961 gegründet wurde mit Sitz in Paris, France arbeiten aktuell 2 500 Mitarbeiter aus 30 Mitgliedsstaaten mit einem 2009 ´er Budget von EUR 320 million)

Deren Mission – (die wir vollkommen unterstützen) lautet:

OECD – Our mission

OECD brings together the governments of countries committed to democracy and the market economy from around the world to:

* Support sustainable economic growth
* Boost employment
* Raise living standards
* Maintain financial stability
* Assist other countries‘ economic development
* Contribute to growth in world trade

The Organisation provides a setting where governments compare policy experiences, seek answers to common problems, identify good practice and coordinate domestic and international policies.