Haufe Personal & Personalmagazin

326

Eine der Wichtigsten Medien & Verlage für HR und HR – und Personalentscheider ist der HAUFE Verlag bzw. die Haufe-Lexware GmbH & Co. KG aus D-79111 Freiburg, die sowohl, online wie auch in “ print “ bzw. per Newsletter Personaler informieren über die neusten Personalthemen der Zukunft.

Das Ganze natürlich auch mit dem Fachblatt der HR – Szene dem Personalmagazin
, dass man u.a. hier lesen kann.

Und was lesen wir da in der neusten Ausgabe des Personalmagazins:

Initiative Personal: Zurück zu profitablem Wachstum

Durch den starken Fokus auf das Krisenmanagement haben viele Personalabteilungen die Zukunft aus den Augen verloren. Es ist jetzt höchste Zeit, wieder perspektivisch zu denken und langfristige Ziele in den Blick zu nehmen. Die Personalabteilung hat dafür drei Stellhebel: Personal planen, Kosten senken und Mitarbeiter stärken.

Das Personalmagazin bzw. Haufe Personal spricht uns aus der Seele!

Das sind ja genau unsere Themen, wir bieten:

1. eine kostengünstige Employer Branding Solution an,

2. die zukunftgerichtet ist, und die

3. mit geringem jährlichen Budget zu “ handeln “ ist.

Wir bieten mit den Jobbörsen Tom.de, Spirofrog.de und Joballee.de einen:

– Nachhaltiger Aufbau einer Arbeitgebermarke
– Branding und Redaktionelle Berichterstattung ( auch via Twitter und Facebook )
– sowie das Schalten von Jobs und Stellenangeboten auf dem, Jobbörsen Netzwerk.

Was sind aber die Personalthemen der Zukunft?
Laut Haufe!

1. Welche Kenntnisse und Fertigkeiten müssen junge Personaler mitbringen, um erfolgreich zu sein?
2. Worin liegt die größte Herausforderung für junge Personaler in den ersten Berufsmonaten?
In derSerie „Karrieretipps beantworten die Vorgesetzten der fünf Gewinner des HR Next Generation Awards unter anderem diese Fragen.

Mehr zu diesem Themen finden Sie unter www.haufe.de/ecampus

Dazu haben wir auf Youtube ein Video von HaufeTV gefunden. ( Quelle HaufeTV Youtube ) damit Ihr Euch selbst ein Bild machen könnt.

– Interview mit Gunter Kühn, Bereichsleiter Personal der MVV Energie AG. HaufeTV — 26. Oktober 2009 Nachrichten & Politik – Personal:

Film ab:

Hier noch eine weitere Quelle.

Und hier noch etwas zu Lohn, Gehalt und Talenten zur Ergänzung – eine Aussage auch aus dem Hause Haufe, was uns für die nächste Zeit positiv bezüglich der Neueinstellungen stimmt.

HR-Abteilungen widmen sich wieder „weicheren“ Themen

Während in den vergangenen zwölf Monaten Umstrukturierungen, Entlassungen und die strikte Überwachung der Personalkosten im Fokus der HR-Entscheider standen, nimmt im ersten Quartal 2010 die Suche nach Talenten stark zu.
Auch andere Aufgabenbereiche erhalten jetzt wieder mehr Bedeutung, zeigt der s+p Trendindex.

Rund ein Drittel der befragten Personalverantwortlichen (30 Prozent) gab an, dass das Thema „Personalbeschaffung / Recruiting“ in den kommenden Monaten wichtiger wird. Der ermittelte Wert im s+p Trendindex stieg um rund 33 Prozent-Punkte und liegt damit erstmals seit Beginn der Erhebung im Dezember 2008 in einem positiven Index-Bereich.

Ebenfalls ein Drittel der befragten HR-Mitarbeiter gab an, verstärkt Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung (34 Prozent) sowie Weiterbildung (34 Prozent) anbieten zu wollen, um damit ihre Mitarbeiter in Zeiten anziehender Konjunktur und steigender Nachfrage an das Unternehmen binden zu können.

In dieses Bild passt, dass die Bedeutung der Themen „Personalkostenplanung“ und „Umstrukturierungen / Personalfreisetzungen“ um 21 beziehungsweise 15 Prozent-Punkte im s+p Trendindex sanken und damit auf dem jeweils niedrigsten Stand seit 15 Monaten liegen.

Fazit:

1/3 der beftragten Personalverantwortlichen gehen davon aus, dass Sie sich wieder den schönen Themen widmen können.

Also „Personalbeschaffung / Recruiting“ , sollte auch bedeuten, dass wieder mehr Stellenanzeigen auf den diversen Jobbörsen geschaltet werden.

Wir selbst stellen fest, dass ein, zwei Kunden schon wieder „deutlich“ mehr Stellenanzeigen haben wie noch im Herbst 2009. Auch wenn dies am Anfang eher noch die Praktika und Youngster Positionen sind. Es ist davon auszugehen, dass 2010 wieder ein Jahr mit einem #Netto Plus bei den Stellenanzeigen wird.

Ein schönes Zeichen finden wir :-)