Barcamp Munich – Das Barcamp in München

279

Hallo Spirofrogger, wie ihr villeicht vielleicht wisst, waren wir ja vor zwei Jahren schon einmal Sponsor auf einem Barcamp München wohlgemerkt, und nachdem wir unser “ Sponsoring Budget “ reduziert haben, waren wir heute nur “ persönlich “ vor Ort.

Sponsoren in diesem Jahr 2010 sind u.a. , Toshiba und Serviceplan um mal die Wichtigsten zu nennen.

Doch was ist ein barcamp? Erklärung des Begriffes barcamp auf Wikipedia ( source Wikipedia )

BarCamp is an international network of user-generated conferences (or unconferences). They are open, participatory workshop-events, whose content is provided by participants.

Ein Barcamp ist eine sogenannte “ Unkonferenz „, denn anders wie auf anderen Konferenzen werden auf einem barcamp, dass dieses Wochenende in München stattfindet keine Themen vorgegeben, sondern “ basis-demokratisch “ von den Teilnehmern entschieden.

Wie funktioniert das?

Das Barcamp Munich – Das Barcamp in München startete gestern abend mit einem “ warm -up „, bei dem ich leider nicht dabei war und mit dem Richtigen Programm heute morgen. Und zwar beim Haupt- und Location Sponsor der Serviceplan Gruppe, eine der größten Agenturen in Deutschland.

Wie findet sich das Programm und wer sind die Teilnehmer auf dem barcamp?

Beim barcamp kommen in der Regel mehrere hunderte Leute aus der Online- und Offline- und Programmier- Welt zusammen, die über das Internet, Technologien und Software sich austauschen und diskutieren wollen. Und natürlich über Social Media – dem “ buzzword “ der Szene.

Und wir waren natürlich auch heute morgen am Start, da wir ja eine Online Jobbörse wie Spirofrog.de noch bekannter machen wollen bei Entwicklern, Programmierern und der Presse, also den Bloggern. Und davon sind jede Menge am Start.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde, in der sich die Tekkies ( auch genannt “ Nerds „) jeweils mit drei Begriffen und Ihrem Twitter Namen vorstellen konnten geht die “ session-Einteilung “ los. Dh. jeder der möchte kann ein Thema vorschlagen und eine session abhalten, wenn genügend Leute diese session für “ gut halten “ also genug Publikum für das Thema zusammenkommt.

Ich habe mich sodann für Frank´s Thema – “ Second Round Financing “ entschieden, was auch eine wirklich gute Runde war. Frank ist ein guter Freund von Spirofrog.de und Gründer von IPTV Deutschland und TOPTV.de.

Danach durfte ich noch ein kurzes Interview führen, dass wohl nächste Woche bei der DFKOM veröffentlicht wird. Bin schon ganz gespannt, was da raus kommt. Auf alle Fälle ist es gut für die Publicity, und das kann man immer brauchen :-)

Alles in allem ein gelungerer Vormittag auf dem barcamp in München – auch wenn ich leider das “ chili con carne “ mangels Hunger weglassen musste!

 

Wir sind mal gespannt, was das barcamp am Nachmittag und morgen noch alles so bietet, und wünschen allen Teilnehmern viel Spass.

Wer mehr darüber wissen will, der kann uns auf Twitter unter @spirofrog folgen oder nach dem “ hashtag “ #BCMUC auf Twitter suchen.