Kleinanzeigen kostenlos – ein Geschäft mit 22 Mrd. Dollar Volumen weltweit

443

Hallo „Spirofrogger„,
der Markt für kostenlose Kleinanzeigen in Deutschland und weltweit ist ein grosses Geschäft. Man geht von einem Marktvolumen von 22 Mrd. Dollar weltweit aus.

Kurze Infos zu diesem Business, da wir ja auch in diesem Bereich Eure Jobs haben!

Unser Kunde ebay startet nun in diesem Geschäft weiter durch mit neuer Strategie.

Erst vor kurzem hatten Sie ja Ihre Telekommunikationsfirma SKYPE verkauft, wie wir im Blog geschrieben hatten.

Zuvor hatten Sie das Portal unter dem Namen Kijiji laufen.
Allein für Kontaktanzeigen und Ferienwohnungen soll der Name Kijiji erhalten bleiben. Das Portal Mobile.de wird nicht umbenannt.

Ebay möchte den Onlinehandel zu Festpreisen sowie das Geschäft mit dem Ebay eigenen Bezahlsystem Paypal forcieren.

Laut Aussagen des ebay CEO´s sei – der „Kleinanzeigenmarkt in Deutschland unterentwickelt“

„In reifen Märkten befindet sich unter den größten zehn Internetseiten mindestens eine für Kleinanzeigen.
In Deutschland gibt es nicht einmal eine unter den größten 20“ . So ist z.B. das Kleinanzeigengeschäft des Konzerns in Holland 40 Mal so groß wie das deutsche.

Die Kleinanzeigen sollen kostenfrei bleiben laut Ebay. Geld verdienen wollen Sie mit Werbung und zusätzlichen kostenpflichtigen Angeboten wie der besonderen Hervorhebung von Kleinanzeigen., so wie es das Stadtportal München.de schon sehr erfolgreich praktiziert :-)

Weltweit erwirtschafte Ebay bei hohen Zuwächsen 2008 mit dem Kleinanzeigengeschäft 270 Millionen Dollar Umsatz – nur ein kleiner Bruchteil des Konzernumsatzes von 8,5 Milliarden Dollar.

Der Marktführer weltweit ist laut ebay in den USA der Platzhirsch Craigslist. Aber auch OLX baut sein business in diesem Bereich aktuell weiter aus, zusammen mit Social Networks wie Hi5.

Craisglist hat zwar nur 30 Mitarbeiter im Vergleich zu Ebay (16.000 Mitarbeiter) ist aber mit 50 Millionen Unique Usern pro Monat unangefochten an der Spitze des Kleinanzeigengeschäfts.

Grund kann auch sein, dass Craigslist seit 14 Jahren aktiv ist, und ebay erst seit einem Jahr!

In Deutschland hat ebay mit Quoka.de und MeineStadt.de weitere Wettbewerber in diesem Segment!

Auch Markt.de ist in diesem Geschäft sehr rührig, und ich denke es wird bald noch mehr Wettbewerber haben!