Internet 2020

158

Hallo Spirofrogger,

da wir ja eine Job und Karriere Plattform sind, auf Basis des Internets informieren wir auch gerne über dieses.

Denn bei uns auf der Jobbörse Spirofrog.de stellen sich ja dauerhaft Firmen ( Employer Brands ), Konzerne vor, die auf der Suche nach Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind. Jedoch alles im Netz, wie ihr wisst.

Zu unserem Jobnetzwerk zählen Seiten wie Tom.de, Joballee.de, MBAmaster.de und Cleantechjobs.de die Karriere Seite für Energie und Erneuerbare Energie Jobs. Jedoch alles “ web based „. Unterstützt durch Facebook, Twitter und Co. und bloggende Freunde, wie z.B. Eva Zils, die den tollen Online Recruiting Blog ( auch weiterhin betreut ). Good Luck schonmal in der neuen Aufgabe :-).

Zurück zum Internet:

Wer immer schon wissen wollte, wie das Internet in zehn Jahren aussieht, der kann sich mal folgende Infografik anschauen, die einen Eindruck über das Internet im Jahre 2020 bietet. ( Jedoch ohne Gewähr )

 

Was wir mit Sicherheit wissen, das Internet aus dem “ business live “ nicht mehr wegzudenken, und schon heute suchen laut Bitkom dem IT Branchenverband mehr als 70 % der Jobsuchenden einen Job via Internet. Zwar noch nicht alle über unsere Jobbörsen – aber bald :-)

Im dritten Quartal 2009 gab es in Deutschland 23 Millionen Besuche von Online-Jobbörsen laut BITKOM

Und da ist es dann erst einmal egal, wie die Website heisst, ob es denn die Online Jobbörse Jobware.de, Spirofrog.de, Laufbahner.de oder Monster heisst. Hauptsache die Bewerber kommen schonmal übers Netz, denn nur dann werden HR – Intern Prozesskosten gespart.

Denn das muss ( unserer Meinung nach ) das Ziel jedes Recruitings sein! = Reduzierung der Prozesskosten beim “ hiring „.

Wenn Ihr als Bewerber wissen wollt, wie man effektiv Online Jobbörsen nutzt, und das Internet dann fragt uns. Und wer als Arbeitgeber Fragen hat, wie man die HR Internen Prozesskosten reduziert, der ist bei uns auch an der Richtigen Stelle! Denn Talent Management, wie hier beschrieben ist für beide wichtig :-) – Ihr wollt ja später auch mal Manager werden und Karriere machen.