Das alma mater Jobmobil

230

Hallo Spirofrogger,

hier ein aktuelles Update unserer Freunde und Spirofrog Partner von Alma Mater:
Auf Twitter unter @almameise zu finden..

Das alma mater Jobmobil

alma mater besucht vom 18.-17.06.2010 insgesamt 14 deutsche Hochschulen mit dem Jobmobil. ( also nix wie die Bewerbungsfotos machen und los geht´s :-) )

 

Mit an Bord sind Top-Arbeitgeber wie: TNG Technology Consulting aus Unterföhring, Brose Fahrzeugteile aus Coburg, die Rohde und Schwarz aus München, SKF aus Schweinfurt, Personality IT aus Stuttgart, COINOR aus Ettlingen und GAI NetConsult aus Berlin.

Zudem werden an jeder Hochschule erfahrene Karriereberater dabei sein. Und eine „Jobwall“ mit Stellenausschreibungen. Und jede Menge Informationsmaterial.

Klingt alles ganz klasse – was aber bietet die Jobmobil-Tour, was andere Touren nicht bieten? Hier einmal ein kurzer Überblick:

Besonders spannend sind wohl die Jobangebote der Unternehmen. So werden offene Praktika, Trainee-Stellen und herausfordernde Einstiegspositionen nicht nur vorgestellt und beworben, sondern hoffentlich auch direkt besetzt.

So werden für viele der zu besetzenden Stellen Vorstellungsgespräche für während der Tour vereinbart. Welche Stellen das sind, wird auf dem Blog zur Tour (LINK) bekannt gegeben.

Ein weiteres Highlight der Tour ist die Möglichkeit, sich (ebenfalls vorab) für 30-minütige Beratungsgespräche zu bewerben. Je nach Hochschule werden von Juliane Brauer, Head of Recruiting bei alma mater, Termine für diese Beratungen vergeben. Bewerben heißt in diesem Fall: ein kurzes Anschreiben mit zwei Wunschterminen, der Lebenslauf und ein paar vorbereitete Fragen sollten per Mail an Juliane Brauer ( http://www.alma-mater.de/de-ueber_alma_mater2) geschickt werden.

Das Prozedere dient in diesem Falle nicht einem „Aussortieren“, sondern lediglich der Terminkoordinierung und der Vorbereitung. Denn mit den Unterlagen können sich die Berater optimal auf die Gespräche vorbereiten und die Termine verhindern langes Warten am Truck.

Diejenigen, die weder an einem Vorstellungsgespräch, noch an einer Beratung interessiert sind, haben die Möglichkeit, sich vor Ort über verschiedene Karrierethemen zu informieren. Zudem werden an der „Jobwall“ aktuelle Stellenanzeigen aushängen.

Wer es nicht schafft, am Jobmobil vorbeizuschauen, der bleibt mit dem Blog zur Tour (LINK) auf dem Laufenden. Hier werden das Event-Team und Alma Meise tagesaktuell Bericht erstatten und ihre Eindrücke schildern. Und natürlich ist jede(r) eingeladen, dort auch kräftig zu kommentieren und zu diskutieren! ;-)