Arbeitsgericht – Streit ums Gehalt & Siemens – Cleantech

269

Wenn die Kündigung ansteht, ist es schon fast zu spät. Dann geht der Streit um das Gehalt oder den Bonus meist doch vor ein deutsches Arbeitsgericht.

Ab diesem Zeitpunkt haben zunächst sowohl Arbeitnehmer und der Arbeitgeber schlechte – gute Karten! Kommt immer darauf an. Und dann heisst es evtl. ab vor das Arbeitsgericht und um seine Rechte streiten..

Wie das geht zeigt z.B. dieser Herr – der aktuell gegen die Commerzbank vorgeht.

Früherer Dresdner-Investmentbanker klagt auf Millionen-Abfindung

FRANKFURT (dpa-AFX) – Ein früherer Investmentbanker der Dresdner Bank klagt heute (Donnerstag/10.15) vor dem Arbeitsgericht Frankfurt auf Zahlung einer Abfindung in Höhe von 1,5 Millionen Euro. In seiner Klage bezieht sich der 50 Jahre alte Angestellte auf einen Aufhebungsvertrag, den er mit der Bank Ende vergangenen Jahres geschlossen hatte. Darin verpflichtete sich die Dresdner
Bank, neben der Abfindung auch noch drei Millionen Euro Bonus zu zahlen. Während diese Summe floss, verweigerte die Bank, die inzwischen von der Commerzbank übernommen wurde, die Abfindung unter Hinweis auf die schlechten Bilanzzahlen in der Abteilung des ausgeschiedenen Bankers. Deshalb behielt die Bank das Geld ein. Das Gericht spricht heute möglicherweise auch bereits ein Urteil./hx/DP/zb

Quelle: dpa-AFX

Und noch kurz eine andere Meldung aus dem Hause Siemens

Das sieht für uns schon sehr danach aus, dass Siemens noch ein Puzzlestein für das „desertec“ Projekt gefehlt hat.

News – 15.10.09 10:11

Siemens macht Kauf von israelischer Solarfirma Solel offiziell
MÜNCHEN (dpa-AFX) – Der Mischkonzern Siemens tätigt seine bisher größte Übernahme im Solargeschäft. Für 418 Millionen US-Dollar (284 Mio Euro) übernehmen die Münchener die israelische Solel Solar Systems von den privaten Eigentümern, wie Siemens am Donnerstag bestätigte. Solel fertigt und installiert sogenannte solarthermische Anlagen, bei denen die Sonnenstrahlen mit großen
Spiegeln eingefangen werden. Mittels der Hitze erzeugt eine Dampfturbine dann den Strom. Der Kauf soll – vorausgesetzt die Kartellbehörden stimmen zu – noch in diesem Quartal abgeschlossen werden./das/tw – Quelle: dpa-AFX

Auf einmal gönnen sich viele Konzerne einen grünen Anstrich..

Der Automobilzulieferer Bosch hatte ja erst kürzlich die ersol und der aleo solar also – zwei Solar Firmen eingekauft.