Personalmarketing: SMPC München zu Social Media Recruiting

Schon zum zweiten Mal veranstaltete der Social Media Personal Experte Lutz Altmann und sein Team von Humancaps Consulting, die SMPC – die Social Media Personalmarketing Conference mit Unterstützung der W&V- dem Fachmagazin für Employer Branding.

personal marketing konferenz muenchen

Was ist ist Social Media Personal? Das Recruiting für Unternehmen mit den Mitteln des Web 2.0 bzw. des Social Webs.

Social Media Personalmarketing = Personalvermittlung und Personalberatung via Social Media

(mit eigenem Personal in der HR Abteilung oder unterstützt durch Personalvermittler, Jobbörsen und Personalberater)

Wir haben mal ein Statement aufgegriffen aus einer Diskussion auf dem SMPC:

Was ist Recruiting / Employer Branding im Social Web:

“Wenn Unternehmen dafür soziale Medien benutzen, bezeichnet man das als ,Social Employer Branding’.
Dabei werden neue Talente über soziale Kontakte – beispielsweise von den eigenen Mitarbeitern – gewonnen.

In den heiligen Hallen im Hochhaus des ” Süddeutscher Verlag ” starteten wir gestern morgen um neun Uhr zunächt mit einer kurzen Begrüßung durch die Gastgeberin Frau Sabine Vockrodt mit Ihrem tollen Team von der Werben & Verkaufen, die sich für den kompletten Job und Karriere Bereich der W&V verantwortlich zeichnet.

Die Teilnehmer der Personalmarketing Konferenz SMPC in München:

Als Teilnehmer anwesend waren u.a. Vertreter folgender Unternehmen:

* ADAC
* BMW Group
* Fielmann
* Continental
* Altran Deutschland Holding
* Techniker Krankenkasse
* LMU München
* Münchener Verein Lebensversicherung
* Das Personal Magazin
* Bertelsmann
* Media- Saturn
* Josef Witt -Witt Gruppe
* M.I.T. e- solutions
* Sapientnitro
* Die Baloise Group sowie Westpress, die Allianz, die Deutsche Bahn und viele weitere.

Das Programm:

Lutz Altmann, humancaps media
Begrüßung & ImpulsvortragSocial Media Personalmarkting

Isabella Jakobs, Media Saturn & Joachim Diercks, Cyquest
Internationale Rekrutierung von dualen Studierenden bei Media-Saturn –Einsatz und organisatorische Umsetzung verschiedener Web 2.0 Instrumente

Michael Albrecht, BMW & Dr. Martin Heibel, IntraWorlds
Nachwuchsprogramme der BMW Group –Web 2.0 Ansätze in Planung und Steuerung

Michaela Schröter, humancaps media
Social Media Newsrooms –Deutlich mehr als nur ein virtueller Pressebereich

Dominik A. Hahn, Allianz
Auf die Passung kommt es an -Mit SocialMedia den “richtigen” Arbeitgeber finden Eindrücke, Erkenntnisse und Zukunft von SocialMedia Personalmarketing bei der Allianz

Robindro Ullah, Deutsche Bahn
Der 3D Effekt im Personal –ist Mobile Recruitingdie Zukunft?

Dalibor Gavric, SNT Deutschland GmbH & Jan Kirchner, atenta
Recruiting bei Facebook am Beispiel der SNT Deutschland AG

und dann die abschliessende Podiumsdiskussion:

Personalmarketing im SocialWeb –was bringt die Zukunft?

Podium: Lutz Altmann, humancaps media, Dr. Hans-Christoph Kürn, Siemens, Robindro Ullah, Deutsche Bahn

In einem anspruchsvollen Programm ging man der Frage nach, wie man das sogenannte Social Web für sein Recruiting im Unternehmen einsetzen kann. Dies wurde angeriechter mit Zahlen, Daten u.a. zu Facebook, Newsrooms und anschaulichen Employer Branding & Employee Branding Beispielen unter anderm auf twitter, facebook, location based services, eigenen communities für trainees etc..

Natürlich mit Unterstützung von print, Jobbörsen und der eigenen Karriere Seite.

Denn gerade das kam deutlich heraus. Nur Social Web, Mobile Recuiting, facebook, twitter  und Co. ist nicht der alleinige Schlüsel, sondern nur Teil der Gesamten Employer Branding Klaviatur. Denn auf facebook und twitter kann man zwar den Kontakt halten und den potentiellen Bewerber über Ihr Unternehmen informieren, aber am Schluss soll er sich auch via Karriere Seite oder Jobbörse bei Ihnen bewerben.

Auch dirkete Abhängigkeiten von einem Social Community Anbieter wie LinkedIN und Facebook wollen Unternehmen nicht haben. So hat z.B. die Media Saturn zusammen mit Cyquest eine eigene Landing Page (Homepage zur Bewerbung) entwickelt für Ihren Internationalen Retail Master Studiengang, der dann via Facebook, Twitter und Youtube weltweit beworben wurde.

Auf die Frage, was würden Sie (die Unternehmen) machen, wenn facebook auf einmal Geld für die fanpage verlangen würde kam z.B. von der Allianz AG die Antwort, dass dies wohl aktuell nicht budgetierbar wäre.
Eine interessante Aussage, wie wir meinen. Wir sind mal gespannt, wie sich das Geschäftsmodell von facebook im Jahre 2011 darstellt.

Für Bernd Schmitz von Bayer stellte sich die Frage nicht, er sagte man müsse es aktuell einfach machen. Da hat er recht, aber “ alles kostenlos ” wird es im Social Web nicht geben. Und wenn man nur die internen Ressourcen nimmt, die anfallen, denn enstehen auch hier Kosten für das recruiting und social employer branding.

Weitere Infos zur SMPC findet man beim Veranstalter Blog hier bei Gero Hesse auf saatkorn, der sogar ” live” gebloggt hatte.

Chapeau für diese Leistung. Weitere Berichte gibt es dann bei bald bei Eva Zils auf Online Recruiting.net sowie auf dem Personalmarketingblog von Humancaps und bei der W&V.

Den Abschluss der Veranstaltung bildete wieder einmal ein schönes GetTogether in der Sky Lounge im 26. Stock der SZ bei dem der ” berühmte ” Algensalat mit Garnelen (siehe Bild des buffets) gereicht wurde und weitere Leckereien aus der vorzüglichen SZ Küche.

catering muenchen buffet

Fazit: eine überaus gelungene Veranstaltung, zu der jeder Personal Verantwortliche gehen sollte, wenn denn der dritte SMPC ansteht 🙂

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. News: W&V übernimmt Vermarktung der Personalwirtschaft | Job-Blog
  2. » Social Media Personalmarketing – Es muss von Innen kommen
  3. Die Personalmarketing Konferenz - SMPC in München | Job-Blog

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*